Kühlwasserbehandlung

Kühlwasserbehandlung

Absalzanlage

In offenen Kühlkreisläufen, Luftbefeuchtern und Luftwäschern findet durch die stetige Wasserverdunstung eine kontinuierliche Erhöhung der im Wasser gelösten Mineralien statt (Aufsalzung).

Mit der Absalzanlage wird die Leitfähigkeit im Kühlwasser und somit der Aufsalzungsgrad kontinuierlich überwacht.

Bei Überschreitung des oberen Grenzwertes wird die Abschlämmung des Kühlwassers in die Kanalisation eingeleitet. Durch die Niveausteuerung im Kühlsystem wird Frischwasser zugeführt, das Kühlwasser wird dann verdünnt und die Leitfähigkeit beginnt zu sinken. Unterschreitet die Leitfähigkeit einen vorher eingestellten unteren Grenzwert, wird die Abschlämmung beendet.

Der Aufsalzungsprozess wirkt nun wieder bis der obere Absalzgrenzwert erneut erreicht wird. Überwacht wird der Vorgang durch einen wählbaren oberen- und unteren Grenzwert.<(p>

Bioziddosierung

Hohe Temperaturen und hohe Mineralienkonzentrationen begünstigen die Bildung mikrobiologischer Kulturen im Kühlwasser. Zum Schutz der Anlagen und um eine Gesundheitsgefährdung für Menschen auszuschließen, ist es in der Regel notwendig, in regelmäßigen Abständen ein keimtötendes Produkt (Biozid) in den Kühlwasserkreislauf zu dosieren.

Mit der Absalzanlage ist es möglich, eine timergesteuerte Bioziddosierung auszulösen.
Die Länge der Dosier- und Produkteinwirkzeiten ist wählbar.

Während der Dosier- und Einwirkzeit bleibt die Absalzung immer gesperrt. Der aktuelle Betriebszustand wird als Klartext im Display angezeigt.

Zusätzlich kann eine Vorabsalzung aktiviert werden. D.h. falls eine Bioziddosierung durch den Timer freigegeben ist und sich gleichzeitig der Leitfähigkeitswert oberhalb des unteren Absalzschwellwertes befindet, hat die Absalzung Vorrang vor der Bioziddosierung.

Die für das System notwendigen Chemikalien erhalten Sie hier unter Kühlwasserchemiekalien.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Zur Kontaktseite.
Sprechen Sie uns an.

Kontakt

WTA GmbH
Heidigstrasse 1
76709 Kronau
Telefon: 07253 - 95910 - 250
Telefax: 07253 - 95910 - 260

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
7:45 - 17:00 Uhr