Umkehrosmoseanlagen

Umkehrosmoseanlagen dienen zur wirtschaftlichen Herstellung von entsalztem Wasser.

Einsatzzwecke sind die Herstellung von Kesselspeisewasser, die Aufbereitung von Ergänzungswasser für Luftbefeuchter und Kühltürme, sowie die Bereitstellung von entsalztem Wasser für Industrie, Gewerbe und Gastronomie.

Aufgrund der fast völligen Abscheidung von Mikroorganismen und Toxinen ist die Umkehrosmose auch ein besonders geeignetes Wasseraufbereitungsverfahren für Kliniken, die Pharma- und Kosmetikindustrie sowie den Getränke- und Lebensmittelbereich.
 Häufig wird der Umkehrosmose zur wirtschaftlicheren Fahrweise ein Ionenaustauscher vorgeschaltet.

Umkehrosmoseanlagen

Ausführung

Umkehrosmoseanlagen sind anschlussfertig auf Edelstahlrahmen montiert und beinhalten:
Filter, Pumpe, Module, Mess- und Steuergerät, Armaturen.

  • Schutzfilter 5 μm im Wasserzulauf, Manometer vor und nach Schutzfilter
  • Anschluss für Messarmatur für Verblockungsindex
  • Einspeise-Magnetventil
  • Druckschalter für Einspeisedruck
  • geräuscharme Druckerhöhungspumpe
  • Wickelmembranen aus Polyamid/Polysulfon im GFK-Druckrohr (Modul)
  • Manometer vor und nach Modul (im Konzentrat)
  • Leitfähigkeitsmesszelle (konduktiv) im Permeat
  • Schwebekörperdurchflussmesser in Permeat und Konzentrat
  • Handregelventile für Druck (Konzentratrückführung) und Ausbeute (Konzentratablauf)
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Zur Kontaktseite.
Sprechen Sie uns an.

Kontakt

WTA GmbH
Heidigstrasse 1
76709 Kronau
Telefon: 07253 - 95910 - 250
Telefax: 07253 - 95910 - 260

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
7:45 - 17:00 Uhr